Trennung – und was kommt dann?

– ein Kurs für Frauen

Dieses Angebot richtet sich an alle Frauen, die aktuell in einer Trennungssituation leben, kurz davor stehen oder sich nach einer Trennung neu ausrichten möchten.

Ausgehend von der Systemischen Therapie richten Sie den Blick auf die eigenen „inneren Anteile“, d. h. auf Ihre Emotionen, Stärken und vermeintlichen Schwächen, die in Ihrer Beziehung von Bedeutung waren. Sie lernen Beziehungsmuster kennen, die Sie aus der eigenen Kindheit erlernt und weiter in Ihre Beziehungen getragen haben. Welche Beziehungsmuster sind förderlich, welche sind destruktiv für eine Partnerschaft?

Ein kurzer Blick auf die zurückliegende Beziehung dient dazu, Wünsche und Hoffnungen für eine neue Beziehung zu klären. Was war gut in der alten Beziehung, welche Wünsche haben Sie für eine neue Partnerschaft? Ist ein Leben auch ohne PartnerIn möglich? Wie können Sie Ihr Leben sinnvoll und zufrieden für sich allein gestalten?

An den fünf Abenden werden Sie einen persönlichen und intensiven Austausch mit den anderen Frauen erfahren. Haben Sie den Mut zur Veränderung und die Lust, sich neu zu entdecken. Ich lade Sie herzlich dazu ein und freue mich über Ihre Teilnahme!

Das Angebot findet an fünf Abenden statt, jeweils mittwochs von 18 Uhr bis 19.30 Uhr.

Termine: 5. Mai, 12. Mai, 19. Mai, 26. Mai und 2. Juni
Kosten pro Teilnehmerin: 180 Euro, maximal 6 Frauen

Ort: Praxisraum „Oliw“, Peter Rudolph, Tiemannhof 2, Neudonnerschwee (der Raum ist ausgerichtet für eine Gruppe von bis zu 8 Personen mit Abstand)

"Was bist du mir? Was bin ich dir? Was bin ich?" Erich Fried